Allgemeine Nutzungsbedingungen

Bei der Beobachtung von Tieren und insbesondere bei den Beobachtungen welche, auf der Webplattform des Projekts StadtWildTiere eingetragen werden, halte ich mich an den Verhaltenscodex des Projektes:

  • Keine Wildtiere fĂŒttern, zĂ€hmen, fangen oder berĂŒhren
  • Tiere nicht stören und nur aus Distanz beobachten / fotographieren
  • Bauten und Nester der Tiere nicht betreten bzw. anfassen
  • Im Wald in der Nacht die Wege nicht verlassen

EintrĂ€ge welche offensichtlich den Codex verletzen, zum Beispiel Bilder von gefĂŒtterten oder gefangenen Tieren, werden von der Projektleitung gelöscht.

Von mir gemeldete Beobachtungen dĂŒrfen an Stellen weitergeben werden, die sich mit dem Schutz und der Förderung von Wildtieren, Wildtiermanagement oder mit der Erforschung von Wildtieren beschĂ€ftigen, wobei ich als Beobachter/Beobachterin genannt werde. Eine Ausnahme bilden die von mir "versteckten" Beobachtungen. Diese werden nur fĂŒr summarische Auswertungen und generalisierte Karten verwendet. Alle Beobachtungen dĂŒrfen fĂŒr Projekte des Vereins StadtNatur genutzt und ausgewertet werden. Die Bilder, welche ich auf die Plattform hochlade, stammen alle von mir selber oder wurden mir fĂŒr diesen Zweck ĂŒbergeben und sie dĂŒrfen, im Rahmen der Projekte des Vereins StadtNatur und dessen Partner mit Angabe des Benutzernamens des Bildautors verwendet werden.

Bei Fragen und Bemerkungen zu den "Nutzungsbedingungen" melden Sie sich bitte bei der GeschÀftsstelle des Projekts StadtWildTiere Deutschland: info@stadtwildtiere.de

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, ErdhĂŒgel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lĂ€sst sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Berlin
Träger